Freund/innen dieses Blogs


Statistik

  • 3729 Tage online
  • 427970 Hits
  • 337 Stories
  • 1616 Kommentare

Letzte stories

@kate

und jetzt ist es soweit. nach einem faus... marieblue,2016.03.07, 11:32

Liebe MB!

Ja, hab ich schon richtig verstanden, al... indian,2016.01.20, 18:53

@indian

neeeiiin, nicht entschuldigen, wui "rech... marieblue,2016.01.15, 10:33

@MB,

ach Du liebe Güte, da hab ich doch... indian,2016.01.14, 19:36

@maine coon

wui, na da gibts ja gleich mehrere "blog... marieblue,2016.01.14, 17:56

Liebe Marieblue!

Danke für das Rezept, habe es mir g... maine coon,2016.01.14, 16:29

@welle

liebe welle! so süß, wie du... marieblue,2016.01.14, 13:13

@sandra

wie schön! ich bin gespannt, wie du... marieblue,2016.01.14, 13:12

Kalender

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Little mer... (Aktualisiert: 24.7., 21:15 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 24.7., 19:23 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 24.7., 09:25 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 24.7., 09:12 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 24.7., 08:18 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 23.7., 23:39 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 23.7., 17:27 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 20.7., 20:09 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 19.7., 21:01 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 16.7., 22:44 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 13.7., 10:53 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.6., 16:25 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 16.6., 21:00 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.6., 09:10 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
Montag, 07.09.2009, 21:31

Zutaten (für 2 Portionen):

* 8 Raffaello
* 8 Aprikosen (auch aus der Dose)
* 0,2lit. Prosecco
* 0,1 lit. Orangensaft
* 2 EL Zucker


Zubereitung:

- Zucker im kleinen Topf zerlaufen lassen und mit Orangensaft ablöschen

- Entsteinte und in kleine Würfel geschnittene Aprikosen hinzugeben und ca. 3 min. zugedeckt bei mittlerer Hitze langsam garen

- währenddessen die Raffaellos vierteln und kühl stellen

- 0,1lit. Prosecco in den Topf hinzugießen, erneut aufkochen und kalt stellen

- kurz vor dem Servieren nochmals 0,1lit. Prosecco dazugeben, umrühren, in die Gläser füllen und die geviertelten Raffaelo vorsichtig unterheben


Ich habe statt Prosecco einen Frizzante halbsüss genommen - schmeckt wunderbar! Das Rezept ist einfach und geht sehr schnell. Mein Schatz konnte nicht genug bekommen. :o)


Mittwoch, 12.08.2009, 15:02

Zutaten:

1 Pkg Tante Fanny Plunderteig (400g) oder Butter-Blätterteig (270g)
150g dunkle Schokolade, am besten Couverture
50g gehakte Mandeln
1 Eidotter
2EL Schlagobers (Sahne)



Zubereitung:

Plunderteig / Blätterteig ca. 10min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen und das Backrohr auf 220°C (Heißluft 210°C) vorheizen

Teig entrollen und in spitze Dreiecke schneiden (ca. 8x14 cm - BxH)

die Schokolade in kleine Stücke schneiden, auf die Dreiecke geben und die Mandeln darüber streuen

die Teigstücke von der breiteren Seite her zur Spitze aufrollen und auf das Backpapier legen

Eidotter mit Schlagobers verrühren und die Croissants damit einstreichen

auf der mittleren Schiene ca. 18min. goldgelb backen, am Besten lauwarm servieren (schmecken auch kalt!)


Rezept und Foto von www. tantefanny.at


Mittwoch, 06.08.2008, 08:38

Zutaten:
130g braunen Zucker
100g (geschmolzene) Butter
1 Pkg. Vanillezucker und ein TL Vanillesirup (zur Not 2 Pkg. Vanillezucker)
150g Mehl
100 g Schokoraspeln
1 TL Natron/Backpulver
Prise Salz

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Butter schmelzen und Zucker einrühren. Danach Vanillezucker sowie Natron, Mehl und Salz einrühren. Etwas abkühlen lassen, und erst dann die Schokoraspeln einrühren (sonst schmelzen sie).
Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Suppenlöffel kleine Häufchen auf das Blech geben (ca. 3 cm Abstand dazwischen). In den Ofen geben, 10 Min. backen. Auskühlen lassen (sind auch nach 10 Min. noch sehr weich) und auf ein Teller geben.
Sie sollten nach dem Auskühlen noch sehr mürb sein.

Guten Appetit!

Quelle Bild: http://i.timeinc.net/recipes/i/recipes/ck/05/03/chip-cookies-ck-1031646-l.jpg


Dienstag, 24.06.2008, 12:22

Ein ganz schnelles gut schmeckendes Blitzdessert möcht ich Euch vorstellen.

"Frau" oder "Mann" benötigt:

1 grosser Becher Naturjoghurt 500 ml 3,5 % Fett
1 Becher Topfen 250 gr. mager oder 20%ig

2 Packeln Vanillezucker

Schokostreussel oder -raspeln

Joghurt, Topfen und Vanillezucker cremig rühren

ab in die Dessertschälchen und mit Schokolade bestreuen.

Fröhliches Naschen


Dienstag, 25.03.2008, 14:58

Zutaten Creme:
250g Topfen (20%)
80g Staubzucker
1Pkg Vanillezucker
250ml Schlagobers
1 EL Zitronensaft



Zutaten Erdbeerragout:
250g Erdbeeren
2 EL Staubzucker
1 EL Zitronensaft



Garnitur:
50ml Eierlikör
frische Minze

Sunflowers Garnitur:
Erdbeerstücke




* Erdbeeren waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden, mit Zucker und Zitronensaft vermischen

* Topfen mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren

* Schlagobers cremig schlagen und in die Topfenmasse rühren

* Erdbeeren und Topfencreme abwechselnd in Gläser füllen und mit Eierlikör und Minze garnieren.

* Ich nahm zum Garnieren jeweils ein Erdbeerstück und habe den Eierlikör und die Minze weggelassen.


Montag, 14.01.2008, 08:47

Habe ich bei der Sendung "Das perfekte Promi-Dinner" gesehen ... schaut superlecker & einfach aus ... mal was anderes ... *schmatz*


Zutaten (für 4 Portionen):
12 Scheiben Knäckebrot
1 Becher Sahne
2 EL Multbeerkonfitüre (bekommt man zB beim Ikea)
2 EL Preiselbeerkonfitüre


Zubereitung:
* Sahne steif schlagen und in zwei Hälften teilen
* eine Hälfte mit Multbeerkonfitüre mischen
* die andere Hälfte mit Preiselbeerkonfitüre mischen
* Knäckebrot schichten und abwechselnd mit den verschiedenen Sahnemischungen bestreichen


Freitag, 31.08.2007, 09:49
Belag:
2 Äpfel
1 EL Zucker ( ev. braunen)
1/2 TL Zimt

Teig:
75 g Butter od. Margarine
100 g Zucker
1 Ei
150 ml Milch
180 g Mehl griffig
1 EL Backpulver

Für die Form:
Butter/Margarine, Brösel


Äpfel schälen, teilen, Kerngehäuse entfernen und in dünnen Halbmonde schneiden. Mit Zucker und Zimt bestreuen - 15 min. ziehen lassen.

Butter u. Zucker verrühren, das Ei dazugeben und die Milch einrühren. Mehl u. Backpuver mischen und alles zu einem Teig verrühren.

Den Teig in die gefettete u. gebröselte Form geben und Apfelscheiben auf dem Teig verteilen. Den entstandenen Saft darüber gießen.

Zubereitung: bei 350 Watt für 6 Minuten , danach mit 750 Watt für ca. 3 Minuten fortsetzen.

Warm mit Schlagobers und/oder Vanilleeis servieren.


Dienstag, 07.08.2007, 09:13

* 300 ml Milch
* 1 Packung Cremepulver "Schoko-Geschmack" (für 300 ml Milch)
* 7-8 EL Baileys
* 200 g Schlagsahne
* 1 Päckchen Vanillin-Zucker
* 12 Biskuits
* evtl. kandierte Nüsse
* evtl. Minze zum Verzieren



* Milch und Cremepulver im hohen Rührbecher mit den Schneebesen des Handrührgerätes erst auf niedrigster Stufe kurz verrühren

* Dann auf höchster Stufe 3 Minuten cremig schlagen

* 3 EL Likör einrühren

* Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker einrieseln lassen

* etwa 3/4 unter die Baileys-Creme ziehen

* alles in Dessertgläser füllen

* Biskuits jeweils zur Hälfte mit dem restlichen Likör beträufeln

* jeweils 3 Biskuits senkrecht in die Baileys-Creme stecken

* ca. 30 Minuten kalt stellen

* restliche Sahne auf der Baileys-Creme verteilen

* evtl. mit kandierten Nüssen und Minze verzieren


EXTRA-TIPP
Die Baileys-Creme ist auch ein tolles Dessert für die Party. Dafür die Biskuits in einer großen flachen Form mit Likör beträufeln, mit Creme und Sahne bedecken.


Dienstag, 07.08.2007, 08:42

3 Dotter
3 Eiklar
15 dag Staubzucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1/8l Bona-Öl (oder ähnliches)
3/16l Eierlikör
8 dag glattes Mehl
8 dag Erdäpfelmehl (Stärkemehl)
1/2 Päckchen Backpuler
Thea und Mehl für die Form



Mehl, Erdäpfelmehl und Backpulver gut versieben

Dotter, Staubzucker, Vanillinzucker und Öl schaumig rühren, nach und nach den Eierlikör einrühren

Eiklar zu steifem Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Mehlgemisch und die Dottermasse heben

Die Masse in eine befette, bemehlte Kastenform füllen und bei 180 Grad ca. 50-60min. backen


Nach Belieben nachher mit Glasur verzieren oder "pur" genießen.


Montag, 16.07.2007, 10:32

3 eier
500 g ricotta
100 ml milch
80 g grieß
100 g zucker
500 g marillen
2 esslöffel butter
2 esslöffel mandelblättchen
staubzucker

- ricotta mit milch und grieß verrühren und 10 min. stehen lassen
- marillen entkernen und in einer mit bebutterten auflaufform verteilen
- backrohr auf 180° vorheizen
- eier trennen, dotter in die ricotta-mischung einrühren
- eiweiß zu festem schnee schlagen, zucker dazu
- schnee unter die ricotta-masse heben
- das ganze über den marillen verstreichen und mit mandelblättchen bestreuen
- 45 minuten backen

hab ich gestern probiert, hat super geschmeckt...
lg